VVS Tarifzonenreform

von Benjamin Flattich (Kommentare: 0)

Der neue VVS-Tarif ab 1. April 2019

Was sind die Ziele der Tarifreform?

Der Gemeinschaftstarif des VVS ist 40 Jahre alt und wird zum 1. April 2019 grundlegend überarbeitet. Mit der Tarifreform wird er einfacher und übersichtlicher und für viele Fahrgäste preisgünstiger. Damit soll die Attraktivität der VVS-Ticketangebote gesteigert werden um noch mehr Menschen zum Umsteigen auf die öffentlichen Verkehrsmittel zu bewegen. Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen, finanzieren die Landeshauptstadt Stuttgart, die Verbundlandkreise und das Land Baden-Württemberg die Tarifreform mit über 42 Millionen Euro pro Jahr.

Aufgrund der hohen Belastung der Luft mit Feinstaub und Stickoxid ist es zwingend erforderlich, dass die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs gefördert wird und dass die Bürgerinnen und Bürger in der Region Stuttgart ihr Auto öfter stehen lassen. Die VVS-Tarifreform führt bei vielen Fahrten von regelmäßigen Pendlern und Gelegenheitskunden zu wesentlich günstigeren Preisen und erhöht damit die Attraktivität von Bus und Bahn gegenüber dem Auto.

Weitere Informationen mit Tarif Check finden Sie auf der VVS Webseite.

Zurück

Einen Kommentar schreiben